Tannoy Historie

Der Ursprung der von Guy R. Fountain gegründeten Firma Tannoy lässt sich auf das Jahr 1926 datieren. Die englische Hauptstadt London war die Geburtsstätte des Tulsemere Manufacturing Company getauften Unternehmens. Der Name "Tannoy" wurde erst 1932 offiziell als Marke im Register eingetragen und entspringt einer Wortschöpfung, die aus den Silben Tantalum und Alloy zusammengesetzt wurde. Die Firma und ihre Erzeugnisse wurden sehr schnell zu nachgefragten Industrieprodukten. Neben öffentlichen Einrichtungen avancierte das britische Militär im zweiten Weltkrieg zum größten Kunden von Tannoy.

Da eine Hauptanwendung der Lautsprechersysteme in der Übertragung von öffentlichen Durchsagen bestand, war Tannoy sehr schnell als Synonym etabliert. "Over the Tannoy" bedeutet in der Umgangssprache eine Durchsage über ein Lautsprechersystem zu machen. Die technologisch wichtigste Entwicklung von Tannoy ist der Dual Concentric Lautsprechertreiber. Das Ziel einer nahezu perfekten Punktschallquelle wurde durch die Anordnung eines Hochtonlautsprechers im Zentrum der Tieftonmembran realisiert.

Für eine phasenkohärente Schallabstrahlung wurde der Hochtöner über einen Hornkanal im Tieftonsystem eingebunden. 1947 wurde auf der Radioolympia Ausstellung mit dem "Monitor Black" erstmalig das revolutionäre Konzept des Dual Concentric der Öffentlickeit vorgestellt. Die Vorteile dieser Konstruktion waren offensichtlich und so ließ der kommerzielle Erfolg nicht lange auf sich warten. Bei Rundfunkanstalten und Aufnahmestudios etablierten sich professionelle Tannoy Lautsprechersystem quasi über Nacht zum Standard höchster Reproduktionsfähigkeit.

Musikliebhaber mussten hingegen noch einige Jahre auf speziel für ihre Bedürfnisse entwickelte lautsprecher warten. Erst Ende der Fünfziger Jahre gab es ein erstes zaghaftes Angebot. Doch auch der Erfolg im heimischen Wohnzimmer ließ sich nicht aufhalten, der Ruf der einzigartigen Wiedergabequalität verbreitete sich in die ganze Welt....

Meilensteine


1947 - MONITOR BLACK

Im Jahr 1947 stellte Tannoy im Rahmen der Radiolympia-Ausstellung in West Kensington, England den „Monitor Black“ vor. Der „Monitor Black“ war in gestalterischer und konzeptioneller Hinsicht revolutionär. Er definierte in Sachen Musikwiedergabe einen neuen Standard. Tannoy war das weltweit erste Unternehmen, das Produkte mit der Dual-Concentric-Technologie auf den Markt brachte. Hier wird ein Hochtonlautsprecher im Zentrum des Tieftonlautsprechers platziert, sodass eine Punktschallquelle entsteht – ein Ansatz, der später immer wieder kopiert wurde. Die Monitor gab es zum Anfang als 15" Zoll Version und später in einer 12" Zoll Variante mit Alnico Magnetantrieb. Der Hochton Kompressionstreiber wurde über ein Horn integriert, welches in der Tieftontreibergeometrie zentral eingebunen war...

1953 - MONITOR SILVER

Die Entwicklung nahm seinen Lauf und so wurde schon 1953 der weiterentwickelte „Monitor Silver vorgestellt. Der Treiber erfuhr diverse Detailverbesserungen und wurde über eine externe Frequenzweiche gefüttert. Das Gehäuse war ein aufwendig gefaltetes Horn mit der Bezeichnung "Autograph Cabinet“. Später wurde noch eine Eckvariante [Corner GRF] entwickelt.

1955 - MONITOR SILVER 12"

Das erste Modell mt der Bezeichnung "Canterbury" wird mit dem aktuellen 12 Zoll Monitortreiber betrieben...

1958 - MONITOR RED"

Einführung des "Monitor Red" mit 12" und 15" Zoll Treiberbestückung. Drei Jahre später wurde die überaus erfolgreiche Serie noch um ein Modell mit einem 10" Treiber erweitert.

Tannoy heute


In den frühen 1970er Jahren wurde Tannoy an die amerikanische Harmann International Gruppe verkauft und damit einhergehend wurde die gesamte Firma 1976 nach Coatbridge, Schottland umgesiedelt. Schon 1977 wechselte Tannoy abermals den Besitzer. Die "Beatrice Foods Company" erwarb zu 100% die Firmenanteile von Tannoy. Erst ab 1981 konnte sich Tannoy durch ein Management Buy Out wieder ganz auf seine eigentliche Aufgabe konzentrieren - herausragende Lautsprecher entwickeln!

Über viele Jahrzehnte entwickelte Tannoy ein treffsicheres Gespür für technische Anwendungen und Lösungen. Die Aktivitäten von Tannoy sind bis zum heutigen Tage auf die Bereiche Studio, Professional und Residential [Hifi] aufgeteilt.

Der legendäre Ruf der Marke Tannoy wird untrennbar mit den Größen der Popmusik verbunden. Viele herausragende Musikproduktionen wurden über Tannoy-Monitore gemischt. Werke der Beatles, Pink Floyd, Queen und Michael Jackson wurden in den bekannten Abbey Road-, Air- und Decca- Studios mit Hilfe der besten Dual Concentric Treiber geschaffen...